Vorschau Österreich Bundesliga 21. Spieltag

Wie auch in allen anderen Ligen muss man zum Rückrundenauftakt vorsichtig sein. Wer konnte die Form halten, wer macht einen Neuanfang? Wer hat sich wie und wo verstärkt? Werden die Neuen gleich für Belebung sorgen können, selbst wenn anerkannt und namhaft? Viele Fragen, mit der einen ganz wichtigen Antwort aus Sicht des Wettfreundes: nur nicht die Finger verbrennen, sie also schön weit weg vom Feuer halten.

Zugleich ist hier zunächst noch keine Rücksicht auf Transfers genommen. Die Auswirkungen waren auch anderswo gering oder gar nicht sichtbar.

——————————————————————————————————————————————————–

SV Ried – Wacker Innsbruck  (Entfernung : 249 km)

Innsbruck hatte so ziemlich die größten Leistungsschwankungen und vor allem entsprachen die Ergebnisse nicht immer den Leistungen. Die Mannschaft war, um es auf den Punkt zu bringen, schwer einzustufen oder, noch schwerer, aus einer guten Einschätzung Kapital zu schlagen. Zuletzt gab es aber einen Sieg gegen die Admira, das am meisten kriselnde Team, so dass der Abschluss zumindest Mut machte für die Rückrunde. Man konnte sogar um ein einziges erzieltes Törchen damit die Rote Laterne abgeben.

Ried war ganz deutlich im Aufwind vor dem Break und hat ein paar richtig hinreißende Partien hingelegt, mit ein paar rauschenden Siegen. Ob man aber diese Form konservieren konnte? Das letzte Spiel auch bei ihnen gegen die Admira (ja, es IST möglich, wegen Spielausfall), und brachte ebenfalls einen Sieg.

Man würde sehr wohl Innsbruck etwas zutrauen, nur muss es ja nicht gleich in dieser Partie sein. Finger also weg (und nicht verbrennen), ein Pass.

——————————————————————————————————————————————————–

SV Mattersburg – Sturm Graz  (Entfernung : 162 km)

Tja, also Mattersburg hatte zwar kurz vor Schluss zwei Siege (sie auch gegen Admira sowie gegen Wiener Neustadt), danach aber das vernichtende 0:7 in Salzburg kassiert. Insgesamt machte die Mannschaft (auch bei den Siegen) keinen guten Eindruck mehr und dies scheint vornehmlich ein Problem der Qualität zu sein. Sie gehören einfach mit ganz nach hinten, genau in eine Kategorie mit Wiener Neustadt, Wacker Innsbruck, und letztlich auch der Admira. Denkbar sogar, dass sie mit Wiener Neustadt zusammen, sogar in dieser Kategorie ans Ende gehören.

Sturm Graz hingegen hat deutlich an Qualität gewonnen (gegenüber der Vorsaison, aber sogar auch im Verlaufe der Saison, durch den Einspieleffekt beispielsweise), jedenfalls waren sie ziemlich stark. Das letzte Spiel ging zwar mit 1:3 verloren, aber es war ja auch beim Leader, also ein sehr schweres Auswärtsspiel. Davor gab es 9 Spiele ohne Niederlage.

Also hier wagt man, wenn auch etwas schüchtern, die Prognose, dass Sturm die Partie gewinnt. Die Schüchternheit möge fair reflektiert werden in der Angabe 3 von 10, auf die 2.

——————————————————————————————————————————————————–

Wolfsberger AC – Red Bull Salzburg  (Entfernung : 289 km)

Irgendwie ging es ein wenig bergab mit der überragenden Form, die die Roten Bullen lange Zeit an den Tag legten. Bis schließlich das 7:0 gegen Mattersburg folgte. Nun, die Qualität ist jedenfalls vorhanden, das dürfte nicht das Problem sein. Ob man aber gleich zum Auftakt zu der Form aufläuft?

Wolfsberg hat sich etabliert. Sie haben leistungsmäßig so weit mitgehalten, dass sie immerhin auf Rang 6 stehen und einen ordentlichen Abstand zum Tabellenende gehalten haben, mit 5 Punkten. Nur sind diese garantiert kein Ruhekissen. Das letzte Ergebnis war ein 3:6 gegen den Leader, die Wiener Austria. Und überhaupt hat man daheim nicht gerade beeindrucken können bei einer 2–3–5 Bilanz.

Also es spricht einiges für einen Auswärtssieg, so dass man bereit wäre, zwei schmale Einheiten darauf zu riskieren. 2/10 auf die 2.

——————————————————————————————————————————————————–

Admira/Wacker Wien – SC Wiener Neustadt  (Entfernung : 44 km)

Also auch noch eine Art Derby zum Auftakt! Allerdings ist wohl kaum anzunehmen, dass es ein richtig heißes wird im Sinne von sich bekriegenden Fanlagern. Insofern dürfte doch der normale Heimvorteil Gültigkeit haben. Da man zugleich noch immer das höhere Potenzial bei der Admira sieht — siehe oben — spricht so einiges dafür, dass sie ihre Negativserie durchbrechen können. Zumal man gerade bei ihnen das Gefühl hatte, dass diese Serie vor allem in den letzten Spielen eher auf Pech als auf mangelnde Qualität zurückzuführen war.

Die Wiener Neustädter haben, nach einer langen Negativserie, ausgerechnet im Abschlussspiel sensationell Rapid mit 1:0 aus dem Rennen geworfen. Allerdings war auch dieses Ergebnis eher einem schwachen Auftritt der Gäste zuzuschreiben. Nun ja, ein Erfolgserlebnis war es — und hat kurioserweise die Rote Laterne eingebracht, da Konkurrent Innsbruck mit 3:1 gewann.

Wie dem auch sei hier: die Fakten passen einfach nicht zusammen zu einem Tipp. Ja, ok, das Gefühl sagt, dass die Admira den Lauf stoppen kann und einen Sieg einfährt, aber doch waren die Leistungen teils so dürftig, dass man sich ihnen nicht anvertrauen kann. Leichte Neigung Richtung 1, aber kein Tipp.

——————————————————————————————————————————————————–

Rapid Wien – Austria Wien  (Entfernung : 0 km)

Schmecken kann diese Partie unter keinen Umständen. Es ist eines der Derbies mit der ganz heißen und langen Tradition und irgendwie sieht es in etwa immer so aus: die Partie ist total ausgeglichen, alle drei Ergebnisse tönen gleich wahrscheinlich. Da macht es einfach keine Spaß, einen echten Tipp abzugeben. Aber doch neigt man hier ein ganz klein wenig dazu, dass die Austria die Partie nicht verliert. Irgendwie konnte einen Rapid nie so ganz richtig überzeugen und man entsinne sich der frustrierenden Europapokalauftritte, wo die ersten fünf Spiele allesamt verloren gingen. Sicher hat auch die Austria ab und an mal gewackelt und der Nachweis steht noch aus, dass sie tatsächlich auf Platz 1 gehören, dennoch gab es so zahlreiche solide Auftritte, dass man eher ihnen als Rapid vertrauen würde.

——————————————————————————————————————————————————-

Ein Kommentar zu “Vorschau Österreich Bundesliga 21. Spieltag

  1. Mario sagt:

    Hallo,
    die Analysen sind von einer Qualität, die keine Fragen offen lassen.
    Ich habe noch auf keiner Seite so gute Tipp Empfehlungen gesehen.
    DANKE, DANKE (man kann es nicht oft genug schreiben)

    viele Grüße
    Mario

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s