Vorschau 3. Liga Nachholspiele

——————————————————————————————————————————————————–

SpVgg Unterhaching – SV Wehen/Wiesbaden  (Entfernung: 431 km)

Das Gefühl hier ganz klar: Wehen holt etwas. Unterhaching hat noch längst nicht anknüpfen an etliche gute Leistungen aus der Hinserie, der Aufstiegskampf findet sowieso ohne sie statt, und Niederlechner fehlt einfach. Bei Wehen glänzte zwar nicht viel und das Wenige war auch nicht aus purem Gold, aber doch war die letzte Leistung ermutigend beim 0:0 gegen Chemnitz.

X oder 2, mit 4/10.

——————————————————————————————————————————————————–

Wacker Burghausen – Alemannia Aachen    (Entfernung: 714 km)

Da Aachen nun wohl doch normal am Spielbetrieb teilnimmt und der Abstieg noch nicht einmal besiegelt ist, werden die Partien der Alemannia wieder angeboten, auch bei den Bookies.  Nun dürfte es nur nicht ganz so einfach sein, den Rumpfkader richtig und gut einzustufen. Die Leistungen waren jedenfalls noch immer ok und wurden auch einige Male belohnt (0:0 in Dortmund, 1:1 in Offenbach). Nur beim 0:4 gegen den KSC kam man unter die Räder, aber genau das dürfte auch in Zukunft noch ein paar weitere Teams betreffen.

Da Burghauen auch beim 2:1 gegen Saarbrücken alles andere als berauschend spielen und die Fans ihnen schon längst den Rücken kehren, darf man hier sehr wohl Aachen etwas zutrauen, zumal Burghausen sicher keine Aufstiegsambitionen hegen wird.

Also: 3/10 auf X oder 2, Aachen nimmt etwas mit.

——————————————————————————————————————————————————–

SV Darmstadt 98 – SV Babelsberg 03    (Entfernung: 552 km)

Fast eine ideale Partie, diese hier. Darmstadt wird sich wehren mit allen verfügbaren Mitteln, das ist schon klar. Nur stehen halt nicht so viele zur Verfügung. Ganz anders in Babelsberg, die sich tatsächlich verstärkt haben und auch im Vorstand einen Ruhepol gefunden haben. Die letzten drei Ergebnisse waren Niederlagen, nur waren die Leistungen nicht die von Verlierern. Beim 0:1 in Wehen war man die bessere Mannschaft, beim 2:4 gegen Heidenheim wurde man durch Platzverweis geschwächt und hat eh gegen das absolute in-form-team verloren, und auch beim 0:1 in Halle war man keineswegs die schlechtere Mannschaft.

Babelsberg kann diese Partie kaum verlieren, so die hier vertretene Ansicht. Insofern wird man sogar bereits deutlich mutiger — und das auch noch pro einer vorher gejagten Mannschaft –, aber 7 von 10 auf X/2 dürfen es schon sein.

——————————————————————————————————————————————————–

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s