Rückblick 3. Liga Nachholspiele

Rot Weiß Erfurt – SV Babelsberg 03    1:1 (0:1)

Zuschauer : 4.964   (Schnitt bisher: 4.414)

Oder doch Babelsberg nehmen und auf die Defensivqualitäten vertrauen?

Immerhin lautete ja der verhaltene Vorschlag, sich eventuell doch hinter den Gästen zu positionieren, natürlich im Sinne einer X/2 Wette. Haben wollte man beide Mannschaften nicht, das Strohfeuer bei Erfurt beim 3:2 gegen Chemnitz war im Nachbericht auch als solches beschrieben worden (also: die gute Leistung benötigt dringend Bestätigung, damit man dieser Mannschaft das Vertrauen schenken könnte, sinngemäß) und bei Babelsberg funktionier zwar so gut wie gar nichts in spielerischer Hinsicht, aber die Abwehr dürfte, mit ihrer Kompaktheit, Robustheit und Disziplin, durchaus noch einigen anderen Kopfzerbrechen bereiten können, dies war hier nicht zum ersten Mal angemerkt.
In der Partie selbst kam es ein wenig wie in den anderen Partien zuvor und wie hier auch bereits angedeutet: vorne hilft der liebe Gott (das Tor für Babelsberg, sehr früh erzielt, kam durch einen abgefälschten Schuss zustande, allerdings, zugegeben, sie haben anfangs sogar etwas nach vorne gespielt), und hinten wird dicht gemacht, notfalls mit 11 Hünen auf der Torlinie. Erfurt rannte nach dem Rückstand mit zunehmender Verzweiflung an, kam zu haufenweise Eckbällen, aber die größten Chancen aus dem Spiel heraus gab es durch Fernschüsse (hier die Frage: nennt man das „aus dem Spiel heraus“?), das Bollwerk war ein ziemlich stabiles und hielt lange dicht. Selbstverständlich war der Ausgleich verdient, auf Chancen und Spielanteile bezogen, aber sicher doch ärgerlich für die Gäste, da er mit der letzten Aktion des Spieles fiel (90+5).
—————————————————————————————————————–

Stuttgarter Kickers – SpVgg Unterhaching   0:0

Zuschauer :  3.100   (Schnitt bisher: 4.132)
Das Gefühl ist klar: StuKi wird es wohl diesmal richten können, eine 1. Ob man dafür einen guten, angemessenen Lohn bekommt am Markt ist eine andere Frage.

Zunächst einmal sollte man sich persönlich untersuchen lassen, ob da im Oberstübchen so weit noch alles intakt ist. Denn: man hat vielfach CONTRA die eine Mannschaft argumentiert und PRO die andere. Es ging CONTRA Stuttgarter Kickers und es ging PRO Unterhaching im bisherigen Saisonverlauf. Die Tabelle zeigt, dass man damit nicht völlig falsch gelegen haben kann. Insofern war die Partie logischerweise nur ein Pass oder ein Tipp auf X oder 2 wert.
Der Vorschlag war ja letztendlich doch recht verhalten und hatte natürlich die Ursache, dass man zunächst feststellte (und anmerkte), dass sich die Heimmannschaften im Verlaufe der Saison bei derartigen Spielen etwas leichter durchsetzen und jene, dass Unterhaching nicht unbedingt muss, während StuKi schon tabellarisch unter einigem Druck steht, zugleich wohl drei Spieler ausfielen bei den Gästen, aufgrund zweier Platzverweise und einer üblen Verletzung (man hörte, dass der Mann nur blutete und doch keine Gehirnerschütterung hatte, demnach sogar spielbereit; ja, Weizmüller hat gespielt). Zugleich hatte StuKi aber eine Negativserie mit vier Niederlagen, so dass es wohl kaum ausreichte, um sich gleich hinter sie zu stellen. Es passte nicht und so bleib nur das Pass.
Die Partie selbst war wohl tatsächlich recht ausgeglichen. In Hälfte 1 sogar Unterhaching mit leichten Vorteilen, aber doch kam die Heimmannschaft später zur besten Chance, als ein Ball von der Unterlatte zurück ins Feld und von da von einem weiteren Angreifer an den Pfosten gesetzt wurde. In der Summe aber eben doch ein gerechtes Remis, so, wie es der Computer auch gesehen hat, in einer ziemlich ausgeglichenen Partie (dies von den Computerquoten her).

—————————————————————————————————————–

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s