Europameister (Gruppe A ist fertig, noch 12 Teams mit Chancen)

Quote faire Quote
Europameister Betfair Computer
(Back) Simulation
Spanien 3.45 2.62
Deutschland 3.60 5.24
Frankreich 8.80 7.25
England 13.50 8.77
Kroatien 46.00 20.00
Portugal 13.50 24.39
Italien 16.50 28.57
Griechenland 55.00 58.82
Tschechien 42.00 83.33
Dänemark 75.00 111.11
Holland 28.00 166.67
Ukraine 130.00 166.67

Es bleibt dabei, dass man den Topfavoriten Spanien laut Computer gut unterstützen kann. Warum also sollte man nicht? Zugleich jedoch sollte man gegen Deutschland wetten, was sozusagen Eins zu Eins ist. Der Computer unterschätzt angeblich Deutschland und überschätzt Spanien, oder zumindest halt eines der beiden. Kurios, dass man inzwischen schon Frankreich spielen könnte. Der „Stolperstein“ Ukraine wurde wohl hoch geschätzt, vielleicht zu hoch, aber nachdem er beiseite geräumt ist, sieht der Computer die Chancen bereits besser für einen Titelgewinn als der Markt.

Es bleibt dabei, dass man England stützen soll, was man hier natürlich aufgrund der gezeigten Leistungen nicht vorbehaltlos empfehlen kann. Falls man es doch täte, dann mit dieser Begründung: der späte Sieg mit den tollen Toren gegen Schweden könnte eine Art Befreiungsschlag gewesen sein, und Rooney könnte wieder mitwirken.

Kroatien mag der Computer auch und, wie man hier meint, haben sie sich auch wirklich nicht viel zuschulden kommen lassen. Wenn, sieht es der Wettmarkt wohl nüchterner, weil „die noch nie was gewonnen haben“. Da die Quote ziemlich hoch ist, riskiert man ja nicht viel, um trotzdem eine Menge zu gewinnen. Insofern: rauf mit ein paar Euro.

Portugal soll man eher „Lay“ machen, was natürlich insofern nicht gerade verlockend ist, als man ziemlich viel riskieren muss, um ein paar Kröten einzustreichen. Zumal eben eine „Lay“ Wette als Gegenwette einem schlechte Gefühle aufzwingt (die sollen endlich rausfliegen) und man GEGEN eine Mannschaft drücken soll. Einfacher ist es, die eigenen Empfehlungen zu spielen und so FÜR eine Mannschaft zu sein, und damit automatisch gegen die andere, die dann unter gegebenen Umständen auch Portugal sein könnte. Also: lieber „Back“ auf die eigenen, dass „Lay“ auf die anderen ist dann inbegriffen.

Italien wäre eine ähnliche Art von Wette, also kann man verzichten. Auch bei den Niederlanden sieht es so aus, und hier ist es wirklich nicht ganz nachvollziehbar, wie der Markt auf diese Einschätzung kommt. Sie sind fast raus, haben nur verloren, haben heute Abend bereits „a mountain to climb“ und sollen bei 1 zu 26 stehen? Nein, das ergibt keinen Sinn.

Die restlichen Werte sollte man nicht übertrieben ernst nehmen bei nur 1000 Durchläufen. Aber passen tun sie ja auch halbwegs.

Hier ausnahmsweise mal mit einer prozentualen Gewichtung, wie das Euro-Portfolio aussehen könnte, wenn man es als eine Wette oder aufgeteilt in 10 Einheiten betrachtet:

betfair-Back
——————–
Spanien 3,45  30%
Frankreich 8,80 15%
England 13,50 15%
Kroatien 46 10%

zusätzlich noch: Der Sieger kommt aus Gruppe C („faire“ Quote dafür wäre 2,14)
(Spanien, Italien, Kroatien) 2,68  30%

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s