update: Gruppe A

Hier die Zahlen vom Computer im Vergleich mit dem Wettmarkt. Man soll demnach weiterhin gegen Russland und/oder auf Tschechien und /oder auf Polen wetten. Natürlich entsprechen diese Wette irgendwie einander, man sollte also den eigenen Geschmack mit einbeziehen. Kleines Risiko — großer Gewinn bei einem möglichen Gruppensieg von Tschechien, so man sie denn mag, falls einem Polen liegt, noch besser, da die Quote noch höher. Ansonsten einfach ein „Lay“ auf Russland.

Nun kann man sich natürlich auch damit beschäftigen, warum der Computer das so sieht und woher die Abweichung gegenüber dem Wettmarkt kommt. Die vortäglichen Spiele haben sicher für eine Einschätzung gesorgt: Griechenland ist wirklich ganz schwach. Was sollen die gegen Russland ausrichten? Genau hier aber ist der Ansatzpunkt: Griechenland hat zwei schnelle Tore kassiert, das ja, nur sollte man bei frühen Toren auch das Wörtchen „verdient“ einfach streichen. Das ist ein Irrglaube, dass so etwas überhaupt möglich ist (wie einem die tumben Sprecher hierzulande glaubhaft machen wollen). Oftmals sprechen sie später davon, dass die Führung „nun wirklich verdient ist“, was aber beinahe schon ein intelligenter Kommentar wäre (im Verhältnis zu jenem Standardkommentar, dass JEDER Spielstand verdient ist, da ja nun mal die Tore zählen und Blablabla…). Nur wird dabei vergessen, dass sich der Spielverlauf nach dem Spielstand richtet. Abgesehen davon, dass sogar das Selbstbewusstsein entscheidend geschwächt auf der einen, gestärkt auf der anderen Seite sein kann. Die Tore fallen einfach, manchmal passiert es. Es sind zwei Situationen, beinahe werden erfolgreich abgeschlossen. Nur kann es in einem anderen Spiel passieren, dass es fünf vergleichbare Situation gibt und kein einziger Ball reingeht (auch dies würden UNSERE Kommentare „schlüssig“ darlegen: „mangelnde Effektivität“, und bei jener muss man sich nicht wundern, wenn man am Ende… Blablabla…).

Die Griechen haben nach dem Rückstand teilweise sehr ordentlich gespielt. Sie wissen sehr wohl, dass es eine „uphill battle“ ist und heutzutage kaum noch zu korrigieren. Dafür haben sie es aber sehr ordentlich gemacht. Dass Tschechien bei Gegenangriffen gefährlich aussieht, liegt in einem solchen Fall häufig daran, dass die Abwehr ein wenig gelockert wird.

Also: Griechenland zu stützen scheint gerechtfertigt und kann hier unterstützt werden. Man darf nämlich zeitgleich auf keinen Fall außer Acht lassen, dass Russland im Zweifel ein Remis genügt für das Viertelfinale. Möglich, dass man, angesichts dessen, nicht alle Offensivregister zieht. Im Falle des Remis könnte eines der beiden anderen Teams vorbeiziehen. Entfernt denkbar ist übrigens gar, dass Russland ein wenig auf einen Viertelfinalgegner „zielen“ könnte, wenn sich abzeichnet, wer in der Parallelgruppe (Deutschland, Holland…) auf 1 und 2 (mit erhöhter Wahrscheinlichkeit) eingehen könnte, je nach den Mittwochergebnissen. Falls Dänemark eine Chance wahrte, könnte Russland lieber auf die treffen wollen. Aber: ein Nachteil für eine Wette GEGEN Russland wäre dieser Umstand (heute) keinesfalls. Russland ist im „Drivers Seat“ und könnte diesen auch auf die angegebene Art nutzen.

Zu der Einschätzung Russlands übrigens sollte nach dem gestrigen Spiel unbedingt erwähnt werden, dass man sie auch als Autor diesmal wirklich stark gesehen hat. Das war wirklich imponierend wie sie gegen die alles in die Waagschale werfenden Polen, die den Heimvorteil perfekt nutzten, indem ihnen die Zuschauer Flügel verliehen, nicht nur gewehrt sondern eigentlich sogar dominiert haben. Keineswegs sollte dies aber zugleich an der damit nachgewiesenen Klasse der Polen rütteln. Nein, beide Partien hatten wirklich Niveau.

Gruppensieger

Russland 1,29 (fair 1,57)
Polen 11,5 (fair 9,09)
Griechenland 110 (fair 111,11)
Tschechien 7,4 (fair 4,1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s