EM Zahlenupdate nach dem 1. Vorrundenspieltag

Gruppensieger Zahlen im Abgleich mit dem Markt

Gruppe A  betfair Computer
Russland LAY 1.41 1.77
Polen 5.9 5.75
Griechenland 10.5 4.72
Tschechien 26 20.41
Gruppe B  betfair Computer
Deutschland LAY 1.47 1.64
Dänemark 5.7 4.27
Holland 9.2 12.82
Portugal 20 12.66
Gruppe C  betfair Computer
Spanien 1.89 2.2
Italien 4.1 4.85
Kroatien BACK 4.3 3.06
Irland 85 76.92
Gruppe D  betfair Computer
Frankreich LAY 2.9 4.83
England 3.45 2.79
Ukraine 3.1 2.79
Schweden 22 12.99

In Gruppe A soll man sich bei betfair (und vermutlich auch sonst am Markt) gegen Russland stellen. Das bedeutet, dass (laut Computer) ein „Lay“ auf Russland den größten Profit verspricht. Nachvollziehbar ist es allemal, wie der Markt reagiert und empfindet: die Russen waren bärenstark und haben vier Tore erzielt, mehr als jedes andere Team. Das macht Eindruck. Polen und Griechenland haben nur Remis gespielt und je einen Mann verloren. So unbedingt begeistert hat keiner (außer eben Russland). Man vergisst dabei aber gerne, dass die Russen die letzten beiden Tore nur erzielen können (zwei sehenswerte, tolle Treffer, keine Frage), weil Tschechien beim Stande von 1:2 in den letzten 10 Minuten kommen MUSS und hinten nicht mehr ganz zäh verteidigt. Also, die Empfehlung: gegen Russland, ja, das ist ok.

In Gruppe B heißt es weiterhin: gegen Deutschland und auf Portugal. Die Portugiesen waren keineswegs die schlechtere Mannschaft, die Deutschen gewinnen, einer alten Tradition folgend, einfach trotzdem immer — und finden das alles selbstverständlich. Es gibt zwei Möglichkeiten: die Deutschen gewinnen glücklich oder sie gewinnen verdient, zusammengefasst gesagt. 22 Mann ein Ball und so weiter…
Empfehlung: auf Portugal, ja, die waren gut.

In Gruppe C ist es etwas komplizierter. Gegen Spanien könnte man sich stellen, ja, aber auch gegen Italien oder auf Kroatien. Das muss man dem eigenen Geschmack überlassen — wer sich überhaupt positionieren möchte. Natürlich war Spanien sehr stark, das ist keine Frage. Sie hatten sogar in der Nachspielzeit noch den festen Willen, das Spiel für sich zu entscheiden. Auch Italien war positiv, auch das steht außer Zweifel (obwohl der Computer sie ja unterstützte in dem Spiel). Dennoch hat auch Kroatien teilweise sehr gut gespielt. Also, warum nicht, auf sie wetten?

Die Einschätzung des Computers, dass England besser sein könnte als Frankreich konnte zwar mit den Live Bildern nicht unbedingt bestätigt werden, allerdings auch nicht geradewegs widerlegt. Demnach rät der Computer (und sein Erschaffer) logischerweise weiter dazu, sich auf England zu positionieren sowie gegen Frankreich. Dadurch, dass jedoch zugleich Ukraine UND Schweden angezeigt wären auf Gruppensieg wird klar, worauf es hinausläuft: ein „Lay“ auf Frankreich. Dadurch hätte man am günstigsten alle drei anderen gewettet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s